Vaser® Liposuction Mit Mikrokanülen

Sensible Körpermodellierung

Dabei wird das Fettgewebe unter der Haut mit einer Kanüle und Vakuum abgesaugt. Die Fettabsaugung ist in Bezug auf die Körpermodellierung durch Fettreduzierung die wirksamste Methode.

Brustoperation

Die Größe und Entwicklung der weiblichen Brust hängt von verschiedenen Faktoren, wie genetischer Veranlagung, Gewichtsab- und -zunahme oder Stillen ab. Frauen sind meistens wegen zu kleinen Brüsten, hängenden und verformten Brüsten unzufrieden. Bei einer Brustoperation werden heutzutage verschiedene Techniken angewendet. Eine Brustoperation ist jedoch nur dann erfolgreich, wenn sie nach den Wünschen der Patientin und der Beschaffenheit des Brustgewebes durchgeführt wird. Eine erfolgreiche Brustoperation wird im Hinblick auf die Lage der Brust und Brustwarze und den Körperbau der Person geplant.
Die dauerhafte Verbesserung des Brustgewebes einer kleinen Brust ist nur mit einer Silikonprothese möglich. Bei der Brustvergrößerung ist das natürliche Aussehen und die Verwendung von Silikon, das über Jahre hinweg seine Form behält und fast nie zusätzliche Eingriffe erfordert, sehr wichtig.
Viele Gründe, wie Gewichtsab- und -zunahme, Schwerkraft, Schwangerschaft oder Stillen können bewirken, dass die Brüste hängen. Die Bruststraffung ist bei dieser Art von Problemen eine der am häufigsten angewendeten Methoden. Sie wird durchgeführt, ohne die Brustdrüsen zu beschädigen, und stellt somit für das Stillen kein Hindernis dar. In der Anatomica Klinik für Schönheitschirurgie wird eine besondere Methode angewendet, bei der das eigene Brustgewebe so modelliert wird, dass es mit einer Silikonprothese vergleichbar ist.

Gynäkomastie

Ursache dieses Problems können Alkohol, brustvergrößernde hormonelle Störungen, Langzeiteinnahme von Medikamenten mit verschiedenen Nebenwirkungen, Steroidtherapien, chronische Erkrankungen, Tumore, Fastfood oder Infektionen sein.

Im Anfangsstadium ist möglicherweise eine Liposuction ausreichend. Im fortgeschrittenen Stadium ist es jedoch erforderlich, die Haut und das Brustgewebe zu entfernen. In beiden Fällen sind die Einschnittstellen unsichtbar. Das Ergebnis der Operation beeinflusst die psychologische Verfassung und das soziale Leben des Patienten positiv und stärkt sein Selbstbewusstsein. Die Operation dauert 2 Stunden. Anschließend muss der Patient für 3-6 Wochen ein Korsett tragen. Armbewegungen und sportliche Aktivitäten müssen in dieser Zeit eingeschränkt werden. Ab dem 2. Tag nach der Operation kann ein Großteil der täglichen Aktivitäten wieder aufgenommen werden.

Haartransplantation

Die Haartransplantation ist eine wirksame Methode, um Haarausfall bei Männern zu bekämpfen. Da Haarausfall zu 95 % genetisch bedingt ist, liefern Cremes oder Kosmetikprodukte nur ungenügende Ergebnisse in Bezug auf einen dichteren Haarwuchs.

Haarausfall ist nicht nur ein physisches Problem, sondern kann bei einigen Menschen auch zu psychischen Problemen führen. Es ist eine ernsthafte Erkrankung und beeinträchtigt zudem das ästhetische Aussehen. Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie sich nach einer Haartransplantation jünger fühlen, beim Blick in den Spiegel glücklicher aussehen und mehr Selbstvertrauen gewinnen, so sollten sie eine Haartransplantation in Erwägung ziehen. Auf jeden Fall sollten Sie die Haartransplantation nur dann durchführen lassen, wenn Sie es auch wirklich selbst wollen.

Bei der Haartransplantation werden zwei Methoden angewendet. Bei der FUT-Methode wird behaartes Gewebe aus dem Nackenbereich in einem chirurgischen Eingriff entnommen und als Transplantat in die haarlosen Stellen eingepflanzt. Bei der FUE-Methode werden einzelne Haarwurzeln aus dem Nackenbereich, dessen Wurzeln nicht auf Ausfallen kodiert sind, entnommen und in die kahle Stelle transplantiert. Die Haartransplantation wird unter Lokalanästhesie durchgeführt und dauert je nach Anzahl der zu transplantierenden Wurzeln etwa 5-7 Stunden. Bei der FUE-Methode ist die Genesungszeit kürzer, da kein chirurgischer Eingriff vorgenommen wird und die Heilung nach der Transplantation problemlos verläuft.

Die neuen Haare werden ca. 3 Monate nach der Haartransplantation sichtbar. Nach 1 Jahr haben Ihre Haare die gewünschte Form erhalten. Die FUE-Methode ist die gängige Haartransplantationsmethode. Es gibt bei den einzelnen Haartransplantationen sicherlich unterschiedliche Standards. Die unterstützende PRP-Behandlung bei der FUE-Methode und die Mesotherapie sorgen nach der Haartransplantation für ein deutlich besseres Ergebnis.

Die Haartransplantation ist aufgrund der modernen Methoden ein problemloses und bequemes Verfahren. Da es sich jedoch um eine Operation handelt, verlangt sie äußerste Vorsicht und Präzision. Dr. Ergin Er, Facharzt für plastische Chirurgie, erklärt, dass der Erfolg und gesunde Ablauf der Operation u.a. davon abhängt, dass die Haare im richtigen Winkel und in ihrer natürlichen Wuchsrichtung transplantiert werden, dass die entnommenen Haarwurzeln sofort und ohne lange Aufbewahrung eingepflanzt werden und dass die Abläufe vor und nach der Transplantation gut erklärt werden . Die Haartransplantation ist ein operativer Eingriff, der unter Anästhesie in einem Krankenhaus unter der Aufsicht von Ärzten mithilfe eines erfahrenen Teams durchgeführt wird. Sollte der Vorgang nicht ernst genommen werden und in einer unhygienischen Umgebung mit unerfahrenem Personal durchgeführt werden, kann es zu gesundheitlichen Komplikationen kommen. Außerdem kann eine Behandlung aufgrund von Schönheitsproblemen zu sehr unzufriedenstellenden Ergebnissen führen.

Da die Haartransplantation ein sensibles Verfahren ist, das eine gute medizinische Ausrüstung und viel Erfahrung voraussetzt, sollten sie das Zentrum, in dem sie den Eingriff durchführen lassen möchten, gut auswählen. In unserem Zentrum werden in einem Gespräch, das Sie mit unserem Facharzt persönlich führen, Ihre Erwartungen, die für Sie geeignete Haartransplantationsmethode und die Einzelheiten in Bezug auf die Zeit vor und nach der Haartransplantation detailliert besprochen. Unser erfahrenes Team bestimmt in einer gründlichen Untersuchung zuerst die Gründe für den Haarausfall und erklärt Ihnen anschließend die individuelle Behandlungsmethode. Alle unsere Vorgänge finden im OP unter ärztlicher Aufsicht statt. Wir nehmen Hygiene und Professionalität sehr ernst.

Dank der Haartransplantation erhalten Sie Ihre natürlichen und gesunden Haare zurück. Alle Fragen zur Haartransplantation beantworten Ihnen gerne unsere Fachärzte. Für ausführlichere Auskünfte zur Haartransplantation von unseren Fachärzten füllen Sie bitte das Formular aus.

Abdominoplastik

Der Bauch gehört zu den Körperzonen, mit denen die Frauen am meisten unzufrieden sind. Sie versuchen, den Bauch durch Diäten und Sport flacher zu gestalten, was jedoch meist mit Enttäuschungen endet. Dank der modernen plastischen Chirurgie ist ein flacher Bauch heute jedoch kein Problem mehr.

Die Bauchhaut, die sich durch Schwangerschaften oder übermäßigen Gewichtsverlust extrem ausdehnt, kann sich nicht selbstständig zurückziehen, sodass nach jeder Schwangerschaft überschüssige Haut entsteht. Darüber hinaus dehnt sich die Haut bei extremem Übergewicht aus und erschlafft nach dem Gewichtsverlust. Nicht nur die Bauchhaut formt den Bauch, sondern auch die Muskeln im Unterbauch. Nach einer Schwangerschaft oder nach langem Übergewicht trennen sich diese Muskeln, breiten sich aus und verändern ihre Position. Zum Schluss verlagern sich die inneren Organe im Bauch nach vorne, sodass sich der Bauch vorwölbt und an den Seiten ausbreitet.

Bei stark erschlaffter Haut sieht der Bauch nur nach der Entfernung der überschüssigen Haut wieder ästhetisch aus. Eine leichte Erschlaffung kann durch Sport normalisiert werden. Ansonsten bleibt die erschlaffte Haut erhalten, ganz gleich wie oft und intensiv Sie Sport treiben. In diesem Fall ist die Bauchstraffung die einzige Lösung. Dabei wird das Fettgewebe am Bauch entfernt und die überschüssige Haut gestrafft. Mit keiner anderen Methode ist es möglich, einen flachen Bauch zu erhalten. Bei der Bauchstraffung werden neben der Entfernung der überschüssigen Haut auch die Muskeln, die den Bauch und die Taille formen, wieder an ihren ursprünglichen Platz gerückt, sodass die Taille neu geformt und schmaler wird.

Die Abdominoplastik wird normalerweise mittels Bauchschnitt durchgeführt und hinterlässt eine ähnliche Narbe wie der Kaiserschnitt, die überdeckt werden kann und somit unsichtbar ist. Die Operation dauert ca. 2-3 Stunden und erfordert einen 1-2-tägigen Klinikaufenthalt. Anschließend wird der Patient mit einem Korsett nach Hause entlassen. In der 1. und 2. Woche erscheint der Patient zur Kontrolle. Der Genesungszeitraum beträgt 2 Wochen. Nach diesen 2 Wochen kann der Patient sein normales Leben wieder aufnehmen. Jedoch sollte mit schweren Tätigkeiten noch 2 Monate gewartet werden. Die Operationsnarben sind, wie alle anderen OP-Narben, erst rot, dann lila und nehmen anschließend die normale Hautfarbe an. Wie lange dieser Vorgang dauert, hängt vom Körperbau der jeweiligen Person ab und ist individuell verschieden. Bei Frauen, die schon früher eine Kaiserschnittnarbe hatten, dauert die Rückbildung der Narbe so lange wie bei einem Kaiserschnitt.

Die Bauchstraffung ist kein lebensgefährlicher Eingriff. In der Genesungsphase kann es zu Problemen mit der Narbe kommen. Frauen, die eine Bauchstraffung durchführen lassen, können erneut schwanger werden. Jedoch sollten sie nach der Geburt 1 Jahr lang nicht schwanger werden. Schwangerschaften nach diesem Zeitraum stellen kein Risiko mehr dar. Bei Personen mit Hämorrhoiden können die Beschwerden nach der Operation erneut auftreten.

Vaser® Liposuction Mit Mikrokanülen

Übergewicht, das man trotz Sport und Diät einfach nicht verliert, ist ärgerlich. Die Technik, die zur Bekämpfung derartiger Probleme eingesetzt wird und von der wir oft hören, ist die Fettabsaugung. Dabei wird das Fettgewebe unter der Haut mit einer Kanüle und Vakuum abgesaugt. Die Fettabsaugung ist in Bezug auf die Körpermodellierung durch Fettreduzierung die wirksamste Methode.
Bei der Fettabsaugung werden verschiedene Kanülen und Techniken angewendet. Die Vaser® Liposuction mit Mikrokanülen ist die neueste Technik und wegen der 1-2 mm dünnen Kanülen, die bei dem Eingriff eingesetzt werden, besonders beliebt. Diese dünnen Kanülen erlauben dem Chirurgen, die Fettzellen noch genauer und effektiver zu bekämpfen. Sie verursachen weniger Schwellungen und Blutergüsse und sorgen für eine schnellere Genesung. Nach der Vaser®Liposuction mit Mikrokanülen ist das Risiko der Bildung von Ungleichmäßigkeiten auf der Haut noch geringer als bei anderen Liposuction-Methoden.
Op. Dr. Ergin Er, Schönheitschirurg an der Anatomica Klinik für Schönheitschirurgie und Vorreiter der in den letzten Jahren in Amerika so populär gewordenen Technik, die er in der Türkei erlernt hat und effektiv anwendet, erklärt, dass die Vaser® Liposuction mit Mikrokanülen auch unter Lokalanästhesie durchgeführt werden kann, dass bei der Vaser® Technologie die Fettmasse zerstört wird, die umliegenden Nerven und Blutgefäße unberührt bleiben und somit die Sicherheit des Patienten nicht gefährdet ist.

Rhinoplastik

Die Rhinoplastik ist die am häufigsten durchgeführte Schönheitsoperation. Die Nase ist einer der wichtigsten und charakteristischsten Bestandteile unseres Aussehens. Die kleinste Veränderung an der Nase genügt, um dem Gesicht ein vollkommen anderes Aussehen zu verleihen. Aus diesem Grund sollten Sie diesen Eingriff gut überlegen und realistische Vorstellungen von der neuen Nase haben.

Die Rhinoplastik kann zusammen mit einer Gesichtsverjüngung durchgeführt werden. Darüber hinaus können auch verschiedene Atemwegsprobleme und Probleme im inneren Aufbau der Nase durch die Nasenkorrektur behoben werden. Im Gegensatz zu früher ist es heutzutage leichter, eine ideale und natürlich aussehende Nase zu erhalten. Mithilfe von Simulationsprogrammen ist es möglich, eine Vorstellung davon zu bekommen, wie das Ergebnis nach der Operation aussehen wird.

Die Rhinoplastik ist dank der modernen Techniken nicht zwangsläufig mit Schmerzen verbunden. Die Operation dauert 1-3 Stunden. Nach dem Eingriff bleibt der Patient gegebenenfalls für einen Tag in der Klinik. Nach der Operation kann es in der Augengegend und an den Wangen zu Schwellungen und Blutergüssen kommen. In den ersten zwei Tagen können leichte Schmerzen in der Nase auftreten.

Die Heilungsphase kann in zwei Phasen aufgeteilt werden: Frühphase und Spätphase. Die Heilungsdauer beträgt in der Frühphase 2 Wochen. Falls Tamponagen benutzt wurden, werden diese nach 24 Stunden entfernt. Nach Ablauf der zwei Wochen wird der Gips von der Nase abgenommen und stattdessen eine Bandage angebracht. Das neue Aussehen der Nase wird gegen Ende der ersten Woche sichtbar. Es kann jedoch 6 Monate bis zu einem Jahr dauern, bis die Nase die gewünschte Form angenommen hat. Wenn der Patient es möchte, kann er in der ersten Woche nach der Operation seine Arbeit wieder aufnehmen. In den ersten 8 Wochen sollte das Tragen einer Brille und Extremsport vermieden werden.